Freitag, 28. August 2009

Hab nun ganz viel ...



Zeit. Heute morgen um 4.01 Uhr Ortszeit bekam ich von meinem "netten" Chef die SMS das man das Insolvenzverfahren gegen ihn eingeleitet habe. Schlüssel solle ich unverzüglich dem Insolvenzverwalter übergeben... hä wie jetzt sofort ??? Denn ünverzüglich heißt bei mir sofort.


Aber ich glaube nicht das der Mann das lustig findet wenn ich morgens um kurz nach 4 bei dem auflaufe um Schüssel abzugeben. *grins*


Nun kann ich erstmal zusehen wo ich meine zwei Monatslöhne herbekomme die ich noch zu kriegen habe... und überhaupt werde ich den Tag wohl am Telefon verbringen ...


Sehen wir das ganze doch mal positiv... nach 8 Wochen intensiven Hintern aufreissen, keine Zeit für das Ferien habende Kind, frühem Aufstehens rumärgern mit Kunden und diversen Sachen habe ich ....




... endlich mal FREI!




Macht Euch keine Sorgen... mir geht es gut! Ich habe um 4.02 Uhr nach dem lesen der SMS meinen, wenn auch momentan etwas schwarzen, Humor ausgepackt und gehe das ganze jetzt mit kampfes Lust an.

Hihi und ich weis wo mein Chef wohnt !!!!!!!
Liebe Hexengrüße
Tanja





Kommentare:

  1. Oh, mann Tamy, das kann ja wohl nicht wahr sein !!! Und dann auch noch umsonst gearbeitet !!!Hoffentlich bekommst Du dein Geld noch !!!Ist ja nicht so, dass wir alle zuviel davon hätten !!Einen dicken Knuddler von mir. Und: Meine Nr. hast Du ja......, bin den ganzen Tag zuhause !!!
    GLG
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, das tut mir leid! Ich hoffe dass du dein Gehalt noch bekommst. Auch, dass du bald einen neuen Job findest...
    Bis dahin hast du ja vieeel Zeit für deine Handarbeiten ;-)
    lieber Gruss Ursi

    AntwortenLöschen
  3. Das gibts doch gar nicht!Grmpf...manchmal müsste man dürfen wie man will...nur ein kleines bisschen....fiesgrins...
    Ich drücke mal die Daumen,das Du Dein Geld bekommst,und alles besser wird.
    Ganz liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Och Mensch Süsse, es scheint die Woche der schlechten Nachrichten zu sein...
    Ich hoffe, dass der Insolvenzverwalter die ausstehenden Gehälter nicht "vergisst". Einen ganz dicken Knuddler von mir für Dich, und viel Spass beim Abarbeiten der Tapetenrolle *gg*
    Ganz liebe Grüsse
    Juliane

    AntwortenLöschen